Ostermarsch in Kehl: Wie war’s?

Berichte und Erfahrungen

Friedensplenum lädt zum Nachtreffen ein

Unsere drei Busse mit 160 OstermarschteilnehmerInnen aus Tübingen, Reutlingen und Umgebung sind am frühen Samstagabend aus Kehl zurückgekehrt. Mit ungefähr 10.000 Menschen hatten wir in Kehl unserem Protest gegen die Kriegspolitik der NATO Ausdruck verliehen. Jetzt lädt das Tübinger Friedensplenum/Antikriegs-bündnis zum Nachtreffen ein:

Montag, 6. April, 19.30 Uhr Schlatterhaus

Wir haben alle viele Eindrücke mitgebracht .Welches waren Eure? Was bewegt(e) Euch? Wie geht’s weiter mit der Friedensbewegung? Alle, die dabei waren, aber auch die Daheimgebliebenen, sind herzlich eingeladen.

Die Bundestagsabgeordnete Heike Hänsel hat ihr Kommen bereits zugesagt und kann von den Verhandlungen mit der Polizei auf der Europabrücke berichten. Und ein Teilnehmer der Demonstration auf der anderen Rheinseite in Strasbourg wurde von uns auch angefragt.

Tübinger Friedensplenum/Antikriegsbündnis

Busse aus Tübingen

Alle drei Busse aus Tübingen waren voll und die 160 Menschen kamen ohne Repressalien nach Kehl.

Danke an euch alle und speziell an die Busfahrer!

Im Bus wurde eine Handy/Fototasche und eine weiße Kaffeekanne gefunden. Wem das gehört, kann sich melden: antinato (at) gmx.de

Dritter Bus aus Tübingen!!!

Aufgrund der großen Nachfrage hat das Anti-NATO-Bündnis Tübingen-Reutlingen einen dritten Bus organisiert. Es gibt also wieder Karten im Fairen Kaufladen.

Der zweite Bus zu den Protesten in Kehl und Straßbourg fährt am Samstag, 4.4. um 8:30 Uhr am Tübinger Omnibusbahnhof. In Tübingen gibt es Karten beim Fairen Kaufladen (Marktgasse 15). Die Karten für den dritten Bus sind leider auf Grund höherer Kosten etwas teurer: pro Person 12 Euro, ermäßigt 6 Euro. Wer gar nichts zahlen kann, fährt umsonst mit.

Die deutschen und französischen Behörden haben mittlerweile angekündigt, die Europabrücke, über die die Demo führen soll, ab 10:30 zu öffnen, „[diese] Einigung verhindere, dass Demonstranten in Kehl nicht nach Straßburg reisen können und es dadurch in der Grenzstadt zu größeren Problemen kommt.“

Hier der Artikel aus der Badischen Zeitung

Zweiter Bus

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es einen zweiten Bus am Samstag. Es gibt also wieder Karten im Fairen Kaufladen.

Zur rechtlichen Lage in Frankreich

Infos zur Rechtssituation in Frankreich (Blockaden, Polizei, Rechtshilfe,..)

Oder hier

Flugi für Tübingen und Reutlingen

tubinger-nonato-flugi22 mit allen Infos zu Veranstaltungen und dem Bus

Zum Stand der Mobilisierung gegen den NATO-Gipfel im April 2009

Die Zeitschrift analyse & kritik Nr. 534 hat die Vorbereitungen auf den Gipfel unter dem Titel „Die NATO hat Geburtstag – wir feiern mit“ zusammengefasst.

In der folgenden Ausgabe von analyse & kritik ist auch ein guter Artikel zur SIKO erschienen: Charmeoffensive ins Leere – Münchner Konferenz für Sicherheitspolitik unter neuer Leitung